Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: PC Games - Die ich habe / Die ich möchte / Die ich nicht brauche

  1. #21
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Heute ist auf 4Players der Test zu Geheimakte 2: Puritas Cordis erschienen.

    Offizielle Website



    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=AYpKftZSvN4[/youtube]

    Fazit:

    Vergesst die eher schwache Story, denn Geheimakte 2: Puritas Cordis lebt ganz und gar von seinen genialen Rätseln. Es ist ein guter Beweis dafür, dass es wenig mehr braucht als intelligente Aufgaben, um einen Knobelfreund bei Laune zu halten. Das Geheimnis dahinter ist eigentlich keines, denn was Geheimakte 2 macht, könnte auch jedes andere Point&Click leisten, wenn die Entwickler ähnlich kreativ zu Werke gehen würden. Die Rätsel fordern nichts Unmögliches, steigern sich allmählich und kontinuierlich und bieten immer wieder Abwechslung. Alles, was sonst nervt, kommt hier zum Glück nur in homöopathischen Dosen vor: nicht nachvollziehbare Kombinationen, unlogische Einfälle oder öde Lauferei. An die Puzzles dürfen sich auch Neulinge heran trauen, da sie dank durchdachter Bedienung und Spielhilfe nicht verzweifeln müssen - zur Lösung führt meist der gesunde Menschenverstand. Den haben allerdings die Macher vermissen lassen, als sie sich die Story ausdachten. Von einem ambitionierten Nachfolger kann man schon ein wenig mehr als eine abgedroschene Geheimorganisation plus Mystery à la Dan Brown erwarten. Einmal mehr geht es um wilde Verschwörungen, fiese Sekten und verbotenes Wissen, wobei dieses Mal der Klimawandel den Einstieg darstellt. Einfallsreich ist das aber kaum, so dass es auch es auch kein Wunder ist, dass mancher der 3D-Charaktere in seiner Rolle unglaubwürdig wirkt. Auch der angedeuteten Liebesstory gelingt es nicht, da Schwung reinzubringen, da sie kaum eine Rolle spielt. Pepp bringt hingegen der Humor, der zum Glück auch Nina nie verloren geht. So nimmt sich das Adventure selbst auf die Schippe, was wiederum sehr sympathisch ist. Für einen Gold-Award hätte allerdings erzählerisch und technisch etwas mehr drin sein müssen als ein kreativer Rätselcocktail vor teilweise idyllischer, aber auch zu statischer Urlaubskulisse.
    Hier kann man sich die umfangreiche deutsche Demo herunterladen.

    Das Spiel erscheint am kommenden Freitag (29.08.08 ) im Handel.

    Das erste Spiel auf meiner Einkaufsliste, die ich in diesem Thread bereits aufgestellt habe. Geheimakte Tunguska habe ich ursprünglich meiner Mutter geschenkt, aber dann auch mal selber gespielt obwohl das Adventure Genre bei mir im allgemeinen nicht Platz 1 belegt. Ich muss allerdings sagen, das Tunguska mir und meiner Mutter sehr viel Spaß bereitet hat. Ok, die Story mag nicht so toll sein, aber Puritas Cordis wird ebenfalls gekauft. Ich mag einfach die Hauptcharaktere, die stimmungsvollen Locations, die Filmreifen Zwischensequenzen, den Humor und die Rätsel. Das sind also genug gute Gründe für den Nachfolger. Meine Mutter wird sich über die Fortsetzung bestimmt auch freuen.

  2. #22
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Heute präsentiere ich euch ein Spiel was in die Kategorie "PC Games die ich nicht brauche" gehört. Da ich ja SciFi Fan bin und dementsprechend auch immer ein Auge auf PC Spiele richte, die damit etwas zu tun haben, kam auch Space Siege in meinen Blickwinkel. Es hörte sich ja ursprünglich nett an, bis dann die ersten Tests erschienen. Lest euch einfach mal folgenden durch:

    4Players Test: Space Siege

    Zu so etwas sage ich: Nein Danke! ...und bin mal wieder dankbar das es solche Spieletests gibt.

  3. #23
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und schon wieder ein Spiel für die Kategorie "PC Games die ich nicht brauche": Crusaders: Thy Kingdom Come Es ist ein Strategiespiel. Im wesentlichen geht es um den ersten christlichen Kreuzzug im Mittelalter. Das Spiel ist mal wieder ein tolles Negativ Beispiel dafür, wie man versucht auf ein erfolgreiches Konzept aufzuspringen, am Ende aber nur spielerischer "Kloppmist" dabei raus kommt. Es versucht ein zweites Medieval 2 Total War mit Rollenspiel Elementen zu sein, ist aber unhistorisch, unausgeglichen, teils unlogisch, bietet keinen Welteroberungsmodus, keine Sprachausgabe usw. Das einzig gute an dem Spiel, ist die schöne Landschaft.

    4Players Test: Crusaders: Thy Kingdom Come

    Ich zitiere mal aus dem Fazit. Es reicht im wesentlichen der erste und letzte Satz:

    Crusaders macht einen auf Medieval 2: Total War, kommt aber nicht mal ansatzweise an dieses historische Schwergewicht heran...

    ...Wieso sollte man also Crusaders kaufen, wenn es das in allen Belangen bessere Total War gibt? Selbst 13th Century ist sogar noch empfehlenswerter.
    Nein Danke!

  4. #24
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Sins of a Solar Empire

    Über 500.000 Einheiten verkauft


    Quelle: 4Players

    500.000 - eine Marke, die dieser Tage nicht mehr von allzu vielen PC-Titeln gemeistert wird, besonders im Vollpreissegment. Laut einem Gamasutra-Bericht gehört nun auch Sins of a Solar Empire zur Garde jener Produkte, die mehr als eine halbe Million Mal verkauft werden konnten. 400.000 Einheiten wurden über die herkömmlichen Distributionswege abgesetzt, 100.000 Stück wurden per Impulse (einst Totalgaming.net) an den Mann gebracht.

    Brad Wardell macht u.a. die moderaten Systemanforderungen des RTS-Spiels von Iron Clad für den Erfolg verantwortlich, schließlich habe man so sichergestellt, dass möglichst viele Kunden Sins überhaupt spielen können. Beispielsweise würden sich die Abwehrtürme bzw. Kanonen im Spiel nicht bewegen - das spare Rechenzeit und falle auch nur wenigen Spielern auf. Der Titel kommt zudem wie bei Stardock üblich ohne große Kopierschutzmaßnahmen daher.

    Wardell hatte bereits vor einiger Zeit die hohen Systemanforderungen vieler Spiele kritisiert.
    Macht mich ja direkt irgendwie stolz einer der 500.000 zu sein.

    Ich kann mir auch vorstellen, das neben den niedrigen Systemanforderungen, fehlendem Kopierschutz, guten Support/Lokalisierung auch noch die üppige Ausstattung (Handbuch, Poster des Tech Tree, Tastaturbelegung), sowie die Mod Freundlichkeit bei einigen eine Kaufentscheidung war. Bei mir war es mitunter auch ein Grund. Wenn man SciFi Fan ist, kann man sich z.B. schon auf eine Star Trek, Star Wars, Stargate und BSG Mod freuen. Solche Mods gibt es bei anderen Spielen natürlich auch, aber nicht mit der Sins Spielemechanik. Das Handbuch muss ich auch noch mal extra positiv erwähnen, da es sich ja leider schon eingebürgert hat (und das ausgerechnet bei Firmen die es sich locker leisten könnten), keine gedruckten Exemplare mehr den Spielen beizulegen. Dafür manchmal in Special Editions quasi als Extra, was ich für ein Unding halte, im Gegensatz zu früher (wobei "früher" noch gar nicht soo lange her ist).

    Es ist schön zu sehen, das sich Kundenfreundlichkeit bei PC Spielen (insbesondere bei so einem Nischentitel) doch noch auszahlt. Daran sollten sich andere Entwickler/Publisher mal 10 Scheiben von abschneiden!

  5. #25
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Irgendwie haben gerade Spiele der Kategorie "PC Games die ich nicht brauche" Konjunktur. Eigentlich habe ich mich auf S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky gefreut. Vor allem auf die schöne Atmosphäre, die ja auch gut gelungen ist. Das nun allerdings aus dem Spiel ein Konkurent für Gothic 3 im negativen Sinn geworden ist, hätte ich echt nicht mit gerechnet! Das Spiel erschien bereits Ende letzter Woche am 04.09.08. Bereits davor gab es online schon den ersten Patch. Das war schon kein gutes Vorzeichen. Das S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky nicht ganz so toll wie beworben ausviel, merkte man auch schnell an so einigen Beschwerden im Forum des Spiels und jeder Menge 1 Stern Kunden Rezensionen auf Amazon. Die namenhaften Spielemagazine hielten sich mit ihren Tests auch noch zurück. Heute erschien dann endlich der Test des Online Magazins meines Vertrauens. Lest ihn euch mal sebst durch (falls ihr es schafft ):

    4Players Test: S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky

    Ziemlich vernichtend würde ich sagen, aber absolut gerechtfertigter Test im Sinne von uns Spielern. Der +++ABSTURZ+++ Gag hat seine Wirkung genau wie beabsichtigt entfaltet. Wer ein Spiel in diesem Zustand auf den Markt bringt, hat es nicht anders verdient. Gekrönt wird der 4P Test mit dem Fazit samt Wertung:

    Fazit: Jörg Luibl

    Ruckeeeeeeeeeellllllt euer Monitor? Habt ihr etwa weniger alssfdgfdg zwöölf Gigabyte RAAAAAAM? +++ Absturz +++ NVBJJJJJJJJSMNMNIhr könnt das GFJGSSSSSSSKFazit nicht richtig lesen? Da siinfgfd überall komische Buchstaben? Das werden wir nkjjjjjjjsoch nachbessern. Der erste TEeeeeeeeextpatch kommtttt am +++ Absturz +++. Sorrrrrry, wir warennnnn jsahkurz auf dem DEsssktop. SEEEiiiid ihr noch da? Irgendwann ist Schluss mit lustig. Irgendwann +++ Absturz +++ verliert man dochhgg,jhukz selbst als bekennender Stalker-Freund seine Geeeeeduld. Ichhkj hab mich richtig auf diesen Prolog +++ABSTURZ+++ gefreut. Diese postnukleare Landschaft, die Miiihiischung aus Shooter und Rollenspiel, die Artefaktsuche in den Anomalien - verdammt, das dddddsdsah alles richtig gut aus und fühlte sich auch so an! Vor allem, wenn man keine +++ABSTURZ+++ und durch mannshohes Gras schlasdddeicht, das Knurren eines Mutanten im Rücken, die Knarre gezückt! Herrlich, oderrrrrrrrrr??? Aber selbst, wenn Stalker mal sauber [=REALSATIRE] läuft, hat es klaredrtert Schwächen und zu viele +++ABSTURZ+++ Frustmomente: Warum werde ich zu stupidem Trial&Error-Vorgehen gezwungen? Warum wird das Kriechen und Robben so armselig inszeniert +++ABSTURZ+++ integriert? Warum hat man sich bei der Gruppentaktik so zurückgehalten? Warum kann ich keine Befehle wie Umzingeln, Deckung suchen oder Rückzug geben? Das hätte dieses Spiel im Actionbereich deutlicheeeeeeeeeeeeer vom schlichten Add-On-Geruch befreien können, der jetzt auch noch vom Gestank der technischen Katastrophe und teilwdsfafdseise grenzdebilen KI begleitet wird. Um das Fazittttttt SAAAAUber zu lesen, müsst ihr auf den ersten Patch ODA unser Redesignnnnnnn warten. Oder ihr installiert euch den Frejkhflkjreh. +++ Absturz +++ Leider wurden die Atmosphäreperlen vor die Techniksäue geworfen. Das graasdsfisch eindrucksvolle Prüüüüüquel kann letztlich +++ Absturz +++ nur mit DirectX 10-Effekten protzenasdsad, aber nicht an die erzählerischen und spielerischen Reize des Vorgängers anknüpfen - geschweige denn, sie kreativ fortsetzen. In den sauber laufenden Momänteeeeeeen würde ich Clear Sky eine glatte 70% geben. +++ Absturz +++

    Für mich ist es jetzt nur noch ein 10,- € Kandidat, wenn es in 1 - 2 Jahren fertig gepatched in der Pyramide zu haben ist. Das ganze hat aber jetzt auch etwas positives. Wir haben etwas Geld & Zeit gespart, was wir bald in bessere Titel (wobei die sich natürlich auch erst noch in Tests beweisen müssen) wie z.B. Far Cry 2 & Fallout 3 investieren können.

    Fazit: Nein Danke!

  6. #26
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Spiel des Jahres 2008

    Für mich ist das eine schwere Wahl. Es gab zwar einige gute, aber wenig sehr gute bzw. herausragende Spiele, wo so ziemlich alles stimmt. Ein Spiel des Jahres sollte ja schon das gewisse Etwas haben, und spielspaßmäßig lange begeistern können. Und dann gab es noch Spiele die einfach nur enttäuscht haben. 2008 war auch das Jahr des Kopierschutzes a la Securom, DRM & Co. Hier mal meine Liste verlinkt zu den jeweiligen 4Players Seiten:

    Neuerscheinungen 2008 (die ich mir geholt habe):

    Sins of a Solar Empire (Echtzeit Strategie) - Sehr gutes Echtzeitstrategiespiel im Weltraum.
    Assassin's Creed (Action-Adventure) - Tolle Kulisse und Szenario, Missionsdesign ist dagegen mau, Story mit Cliffhanger Ende.
    Mass Effect (Rollenspiel) - Umfangreich, abwechslungsreich, sehr detailreiche Gesichter, spielt sich fast wie ein interaktiver Film.
    Geheimakte 2: Puritas Cordis (Adventure) - Lustig, spannend, knackige Rätsel, wie auch Teil 1 sehr unterhaltsam.
    Civilization IV: Colonization (Runden Strategie) - Sehr schwer, da die Verkaufsversion unausgeglichen ist (Community Mods sind ein Muss), Atmosphärisch aber sehr gelungen, und es macht absolut süchtig! (auch nett im Hinblick auf Empire TW)
    Brothers in Arms: Hell's Highway (WWII-Shooter) - Unverbrauchter Schauplatz, spannende & bewegende Story, taktische Kämpfe, mäßig schlaue KI, guter (wegen langsamen vorgehen und Cutscenes durchschnittlich langer) Singleplayer, schwacher Multiplayer Modus.
    Far Cry 2 (Ego-Shooter) - Technik und Optik Hui, Story und Umsetzung Pfui! Meine Enttäuschung des Jahres!
    Fallout 3 (Rollenspiel) - Umfangreich, abwechslungsreich, mit viel schwarzem Humor, viele Möglichkeiten der Charaktererstellung und Vorgehensweise, Levelgrenze könnte höher sein, KI schwächelt manchmal, besondere Gegner fehlen ein wenig.
    Dead Space (Survival-Horror) - SciFi Horror erster Güte! Atmosphärisch sehr packend, deutsche Version uncut, Gegner leider etwas abwechslungsarm, Alter Ego ist stumm, linearer Ablauf, physikalisch realistische Umgebung. Eine positive Überraschung des Jahres.
    Call of Duty: World at War (WWII-Shooter) - die üblichen WWII Missionen und extrem linearen Level, allerdings brachial gut inszeniert, Einsatzvideos wissen zu gefallen, Musik modern aber gut, Kämpfe Arcadelastig, Japaner mit dummer Banzai Attacke, KI beherrscht eher Masse statt Klasse, Singleplayer sehr kurz aber sehr unterhaltsam, Mulitplayer wie eh und je unübertroffen.
    A Vampire Story (Adventure) - Sehr schöne gezeichnete Locations, passende Musik, sehr viele witzige Sprüche, Charaktere und Story, teilweise knackige Rätsel, perfekt geeignet für kalte Winterabende. Mein kleiner Geheimtipp!

    Mein(e) Spiel(e) des Jahres 2008:

    1. Fallout 3
    2. Civilization IV: Colonization
    3. A Vampire Story

    Wenn es danach gehen würde wie lange ich ein Spiel auch noch spielen werde, wäre es wohl Call of Duty 5 geworden. Allerdings bezieht sich das nur auf den Multiplayer, weswegen diese Wahl nicht ganz fair wäre. A Vampire Story ist ein sehr schönes, lustiges Adventure (für die ganze Familie) was einfach Spaß macht und deshalb auf Platz 3 gelandet ist. Civilization IV: Colonization macht einfach süchtig wenn man mal damit angefangen hat! Man will unbedingt die Unabhängigkeit erklären damit man seinen gierigen König loswird. Das Hauptspiel Civilization IV wird übrigens nicht benötigt da es ein Stand Alone Addon ist. Ich empfehle jedoch Community Mods zu benutzen, da die Balance nicht ausgeglichen bzw. sogar recht unfair ist. Dennoch macht es einfach Spaß sich verschiedene Strategien zu überlegen, und die neue Welt zu besiedeln. Fallout 3 ist mein Sieger da es einfach ziemlich viel Freiraum bietet. Egal ob bei der Charakterentwicklung, Vorgehensweise (und dessen Konsequenzen) oder dem erkunden der (großen offenen) Welt. Die Missionen sind auch ziemlich abwechslungsreich. Ich muss allerdings auch zugeben das mich das Spiel insgesamt nicht immer richtig gepackt hat. Das liegt vielleicht auch am tristen Grau in Grau und der großen Trümmerlandschaft, was aber natürlich zum nuklearen Holocaust Szenario dazu gehört. Innerhalb der Stadt gab es für meinen Geschmack auch zu viele künstliche Barrieren. Zu oft musste man durch U-Bahn Schächte irren um ans Ziel zu kommen. Unterm Strich ist es aber ein sehr umfangreiches, spaßiges Spiel. Zwar kein Meilenstein, aber durchaus dem Titel "Spiel des Jahres" würdig.

    Ich muss allerdings ganz klar sagen, das auf Platz 1 auf jeden Fall The Witcher gelandet wäre, wenn ich das Spiel für dieses Jahr hätte mit berücksichtigen können. Es ist jedoch ein 2007 Titel, auch wenn 2008 die sehr luxoriöse, kostenlose Enhanced Edition veröffentlicht wurde und ich damit das Spiel zum ersten mal durchgespielt habe. Sehr spannendes und gut inszeniertes Ende zum nachdenken. The Witcher hat mich im Vergleich viel mehr gepackt als Fallout 3. Einfach ein grandioses Rollenspiel!

    Im Jahr 2009 freue ich mich auf folgende Spiele:

    Empire: Total War (Runden/Echtzeit Strategie) - Schon jetzt Anwärter auf den Titel "Spiel des Jahres 2009"
    Cryostasis: Sleep of Reason (Action/Ego Shooter) - "cooles" Szenario, Wasser soll physikalisch eine große Rolle spielen, erinnert an Bioshock, bin gespannt drauf.
    Ghostbusters - The Video Game (Action) - Eine Fortsetzung der Filme in Spiele Form, von und mit den Original Ghostbusters, freue mich schon auf den kultigen Tripp zurück in meine Kindheit!
    Anno 1404 (Aufbau-/ Wirtschaftsstrategie) - Anno im Orient hört sich gut an und sieht auch gut aus! Meine Mutter dürfte das Spiel auch freuen.
    Shattered Horizon (Action) - bisher ist noch nicht viel drüber bekannt, es könnte grafisch ein zweites Crysis werden, der Trailer gefällt mir. Bin drauf gespannt.
    Gothic 4: Genesis (Rollenspiel) - Als Gothic Fan (jedenfalls von Teil 1 & 2) bin ich natürlich daran interessiert, meine Erwartungshaltung ist allerdings mehr als niedrig. Bin einfach nur sehr gespannt drauf wie es am Ende wird.
    Alan Wake (Action) - Bisher hört es sich sehr gut an. Ein Mix aus Thriller/Horror, mit großer offener Welt, exzellenter Grafik, stimmige Atmosphäre, umfangreiches Physik-System, innere Monologe, Licht als Hauptwaffe und eher Psycho Spannung als Gore Effekte. Es könnte ein echter Überraschungs Hit werden. Man darf sehr gespannt sein!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    372

    Standard

    Also ich hätte gern A Vampire Story zu hause
    Ich hatte das zuerst in Gamestar gelesen und es sieht schon interessant aus. Aber ich muss wohl für's erste darauf warten 30 Euro ist schon ein bisschen teuer, als ich es letzte mal in der Stadt gesehen habe.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Trip
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    498

    Standard

    Ja Guido auf Gothic IV bin ich auch gespannt, schau mer mal ob der Standard von Teil 1 + 2 mal wieder erreicht wird oder ob's noch mieser wird als der dritte Teil.
    Mein derzeitiger Spielhit aus dem Jahr 2008 ist X³ - Terran Conflict. Das Spiel war für mich ein Muss als absoluter Fan der X-Reihe.
    Ungerechte Gesetze sind einfach - „Du sollst nicht töten; Tod dem Mörder“.

    Gerechte Gesetze sind kompliziert -
    „Du sollst nicht töten, außer aus Notwehr, sonst wirst du bestraft,
    außer du bist Kind oder betrunken, und kommst einige Jahre ins Gefängnis,
    je nachdem ob du im Affekt oder aus Hinterlist gehandelt hast..."

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    372

    Standard

    Auf Gothic steh ich nicht wirklich. Ich hab den ersten Teil gespielt, aber nicht durch. Ich bin im Tempel hängen geblieben. Ich hasse diese Toten oder was das nochmal für Wesen gewessen waren >_<
    Aber auf Ghoustbuster freue ich mich eigendlich auch. Mein Bruder hatte mir heute morgen etwas von dem Spiel erzählt.

  10. #30
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von 'Lal',index.php?page=Thread&postID=10323#post10323
    Ich bin im Tempel hängen geblieben. Ich hasse diese Toten oder was das nochmal für Wesen gewessen waren >_<
    Du meinst bestimmt die untoten Ork Schamanen.
    Dabei kamen da so lustige Dialoge zustande!

    Varrag-Ruuushk: Zu Ende ist dein langer Weg! Brennen soll deine sterbliche Hülle!
    Held: Das wolln wa doch mal schön bleiben lassen!

    Grash-Varrag-Arushal: Umkehren musst du hier! Niemand darf die Ruhe des Meisters stören!
    Held: Irrtum, dein Schläfer wird schon bald hellwach sein!

    Varrag-Hashor: Sterblicher, du wagst es, meine Ruhe zu stören? Bereite dich auf das Ende vor!
    Held: Fragt sich nur, wessen Ende, du wurmzerfressener Fleischklops!

    Varrag-Kasorg: Ein Ungläubiger im Hort des Meisters! Verdammnis über dich!
    Held: Verdammt sein wirst du, stinkender Moderteppich!

    Varrag-Unhilqt: Sterblicher, deine Reise endet hier, bei mir!
    Held: Erstmal schicke ich dich auf eine neue Reise, verfaulendes Madenparadies!
    Bei dem letzten Spruch musste ich sooo lachen!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •