Uff wo fange ich jetzt an.

Ok es war die Pilot Episode, fairere weise muss man sagen in der Geschichte von Star Trek die Pilot Episoden waren schon immer eher na ja bis kann man sich einmal ansehen. Aber ich glaub den Tiefpunkt dürften wir erreicht haben.

Aber fangen wir von vorne an ab hier gibt es Spoiler.

Das Schiff in den paar Jahren zwischen Archer und der Serie hat die Föderation aber ganz schön aufgerüstet. Und stellt sogar das Zeitschiff Relativity in den Schatten. Ich weiß man kann heute keine SciFi Serie mehr drehen und als Knöpfe angemalte Süßigkeiten verwenden wie es bei der Originalen Serie gemacht wurde aber Enterprise hat trotz Touch Screen und Co zumindest nicht dein Eindruck gemacht auch durch die Beengtheit das man nicht ganz auf dem Stand von Kapitän Kirk war. In der neuen Serie sind die Gänge breiter als in jedem Föderationsschiff zuvor obwohl das Schiff vermutlich nicht besonders groß sein dürfte. Das innen Design man hat es geschafft die Kino Filme noch einmal zu übertreffen, das Ding sieht jetzt einfach nochmal weniger nach Star Trek aus als jemals zuvor. Und wo wir schon dabei sind hätte man nicht zumindest die Brücke oben an der Spitze lassen können? Gehen wir weiter zum Design der Hülle… na ja das was man davon gesehen hat… war ja recht dunkel… Die Untertassen Sektion bei der Landung auf dem Planeten sah mehr nach nem Klingonisch Kriegsschiff aus… Sämtliche Charakteristika der Hülle sind weg keine rot leuchtenden Bussard Kollektoren mehr, keine blauen Warp Gondeln und kein Deflektor… keine Ahnung was das für ein Schiff war der Föderation gehört es meiner Ansicht nicht an…
Die Klingonen… eigentlich will ich fast sagen lassen wir das Thema… die Jungs machen auf mich schon fast nen putzigen Eindruck unter ihrer Latexmaske so richtig ernst konnte ich sie nicht nehmen. Und war Klingonisch nicht mal eine Furcht einflößenden aggressive Sprache? Jetzt klingen sie wie ein Regenwurm auf Crack… Und in den wenigen Momenten in denen Sie deutsch sprechen klingen Sie so als ob sie nen Kompletten Dachschaden hätten und … ich weiß ned was die Macher der Serie da ausdrücken wollten… dass es Ihnen schwer fällt Deutsch zu sprechen? Also ob die die Sprache jemals lernen würden in Zeiten von Universal Übersetzern… Worf würde sich vermutliche für seine (jetzt hätte ich fast Brüder geschrieben) weit entfernen verwanden vermutlich schämen….
Die Crew der Sternen Flotte… Die Sternenflotte war doch mal ein Militärischer Haufen oder? Stattdessen sieht man wie sich kleine Kinder auf der Brücke um die Console Seiten und wer mehr Aufmerksamkeit von Mami Captain bekommt. Die Dialoge schießen dann den Vogel noch weiter ab. Als sich das Klingonisch Kriegsschiff vor der Shiatsu enttarnt und roter Alarm ausgerufen wird ist wirklich das einzige was ein erste Offizier nicht sagen darf Captain darf ich die Brücke mal kurz verlassen. Also der Captain dann mit einem wollen Sie mich veraschen antwortet ist das glaub ich eine der wenigen Momente dich ich wirklich nachempfinden konnte. Der verschwindet dann aber recht schnell wieder als die „Frage“ mit es ist sehr dringen Beantwortet wurde. Und der Captain dann meine ach na dann ist es in Ordnung… Die nächste Scene hätte den ersten Offizier dann eigentlich 5 Minuten auf der Toilette zeigen müssen. Das wäre zumindest technisch und logisch besser gewesen als ein Emotionales Telefon mit dem Stiefvater… in einem Moment in dem jede Sekunde ein weit überlegendes Klingonisches Kriegsschiff das Feuer eröffnen könnte… Gut nur das die Klingonen in dieser Zeitzone scheinbar genauso schnell Feuern wie die Vulkanier… hingegen die Vulkanier nun laut Berichten so schnell feuern wie Klingonen.
Die Technik… ok man hat wohl jetzt keine Shuttles ehr an Board eines Raumschiffes… liegt wahrscheinlich an diesen Super breiten XXL Gängen und Bereitschaftsräumen… die übrigens alle groß genug wären um darin mit nem Shuttle herum zu fliegen. Der TechTalk war in Ordnung… wie die Technik eingesetzt wird eher nicht… Das Klingonen ihre Leichen zurück Holen ist eh schon nicht so glaubwürdig das Sie dafür den Traktor Strahl benutzen und nicht die Transporter schon merkwürdig… das sie es aber dann nicht merken wenn ein Torpedo in diesen Traktorstrahl gebeamt wird…..

Kommen wir zum Ende der Doppelfolge… das Schiff wird aufgegeben und evakuiert… Ok da waren 9 von 9 Decks kaputt… aber im Großen und Ganzen sah das schlicht nicht halb so schlimm aus wie die NX-01 in der dritten Staffel… gut lassen wir das nächste Scene… der erste Offizier Michael Michael (warum musste man einen Männlichen Vornamen als Nachname für eine Frau verwenden) wird von einem Föderationsgericht verurteilt das von der Optischen Aufmachung jedem Klingonischem Tribunal das wir jemals gesehen haben echt die Show gestohlen hat… die Gesichter der Richter verhüllt vom Schatten die angeklagte allein mitten in einem riesigen leeren und ebenfalls wieder besten für Shuttles geeignetem Gerichtssaal... geblendet von Scheinwerfern… gesteht mit leiser Stimmte ihre Schuld ein…

Ende.

Die Grund Story wäre eigentlich gar ned mal schlecht… warum man das aber als PreQuel machen muss eine wichtige Frage. Wenn man schon Fans von Star Trek anlockt in dem man die Geschichte zwischen Archer und Kirk die ja durchaus schon öfter in allen Serien angeschnitten wurde erzählt. Dann aber alles was Star Trek aus macht mit Füssen tritt braucht man sich über ein negatives Echo nicht wundern… Mir wäre die Serie nach Picard lieber gewesen… Krieg mit Klingonen hätte man auch da haben können… das reich war noch nie mehr als 2 ½ Monate am Stück stabil… Vorteil wäre auch gewesen ich hätte es in die gleiche Zeitline schieben können in der auch die neuen Kinofilme Spielen… und die hoffentlich irgendwann von einem riesigen Klumpen aus roter Antimaterie zerstört wird…

Werde ich mir Folge drei ansehen? Ja? Warum weil ich dem Star Trek Motto folge und auf einer schöneren und besseren Zukunft hoffe…

Besonders die dritte Staffel von Enterprise dürfte bisher die von den Fans am meisten Kritisierte Staffel sein… aber selbst die schärfsten Kritiker Düften sich wohl jetzt einen Xindi der im Temporären Kalten Krieg kämpft herbei wünschen…


In diesem Sinne Live long and in proper and shout first if you see a klingon…


Ps. Beim erstellen dieses neuen Bereichs ist mir auch aufgefallen das isch keiner Gedanken gemacht hat was wohl die Abkürzung für dieser Serie sein wird