Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Warehouse 13

  1. #1
    Administrator Avatar von Enterprise
    Registriert seit
    01.06.2005
    Ort
    Scheyern
    Beiträge
    4.001
    Blog-Einträge
    1

    Standard Warehouse 13



    Zitat Zitat von Serienjunkies.de
    Jeder erinnert sich an das Lagerhaus, in dem am Ende von „Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes“ (1981) die Bundeslade gebracht wurde. „Warehouse 13“ basiert auf einer Weiterentwicklung dieser Grundidee, gekreuzt mit der Jagd von Mulder und Scully nach unerklärlichen Phänomenen in „Akte X“: Die Serie beschäftigt sich mit einem geheimen Lagerhaus der US-Regierung, in dem allerlei mystische und moderne Artefakte, die auf die Umwelt einen meist schädlichen Einfluss ausüben, sicher verwahrt sind. Zwar wurde die Bundeslade dort noch nicht gesichtet, aber die Schreibfeder von Edgar Allen Poe, die Disco-Kugel aus dem Studio 54 sowie diverse nicht ganz ausgereifte Werke genialer Erfinder können für ein ganz schönes Durcheinander sorgen.


    Handlung
    Die beiden Secret-Service-Agenten Pete Latimer (Eddie McClintock; „Bones“) und Myka Bering (Joanne Kelly, „Vanished“) werden bei ihrem Dienst mit solch einem Artefakt konfrontiert. Obwohl sehr unterschiedlich, sind sie als Team erfolgreich: Pete vertraut auf sein Bauchgefühl und ist ein ewiger Kindskopf mit unorthodoxen Ideen, Myka hingegen befolgt die Regeln streng und ist bodenständig. Gemeinsam werden sie von der geheimnisvollen Warehouse-Organisation zwangsverpflichtet und müssen sich im Niemandsland des US-Bundesstaats South Dakota einfinden.
    Warehouse 13 wird ab dem 20. September 2010 von SyFy Deutschland ausgestrahlt. In den USA ist Warehouse 13 bereits die meist gesehene Serie der Sendergeschichte von SyFy. Da die Serie auch ein stück weit mit Eureka verworben ist / wird freue ich mich schon richtig denn allem anschein nach wird das eine richtig hochkarätige Serie die uns da erwartet.




    Geändert von Enterprise (01.08.2010 um 18:33 Uhr)
    I've lost a machine... literally _lost_ it responds to ping, it works completely, I just can't figure out where in my apartment it is.

  2. #2
    Administrator Avatar von Enterprise
    Registriert seit
    01.06.2005
    Ort
    Scheyern
    Beiträge
    4.001
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Im deutschen Free-TV wird wohl RTL II die neue amerikanische Science-Fantasy-Serie Warehouse 13 zeigen. Die Serie soll Nachschub für den Mittwochabend liefern, der derzeit unter mangelndem Zuschauerinteresse zu leiden hat.
    Am 20. September läuft in Deutschland beim frisch umbenannten Sender Syfy Universal (ehemals SciFi Channel) die Serie „Warehouse 13“ als Deutschlandpremiere. Bis die 13 Episoden der ersten Staffel dann ins Free-TV kommen, soll es nicht allzu lange dauern, berichtet Quotenmeter: Ab Januar 2011 soll die Serie am Mittwochabend laufen. Möglicher Weise zusammen mit „Stargate Universe“.
    Ich muss zugeben ich bin etwas verwirrt das sich RTL2 die Serie unter den nagel gerissen hat und nicht Pro7 aber gut. Ist vieleicht auch besser so denn was Pro7 momentan mit Eureka macht ist schon grausam...

    Freu mich auf jedenfall das es ab Januar losgeht ist ja nicht mehr all zu weit hin.

    Jemand lust auf Season Watching und Episoden besprechungen ?
    I've lost a machine... literally _lost_ it responds to ping, it works completely, I just can't figure out where in my apartment it is.

  3. #3
    Administrator
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    1.780
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Enterprise Beitrag anzeigen
    Jemand lust auf Season Watching und Episoden besprechungen ?
    Kann man gerne machen.

    Ich werde auf jeden Fall mal reinschauen. Bin ja vor kurzem erst recht angenehm von Eureka überrascht worden. Und da beide Serien ja sogar im selben Serien-Universum angesiedelt sind, und es wahrscheinlich Crossover Geschichten geben soll, klingt das doch schon mal interessant.

  4. #4
    Administrator Avatar von Enterprise
    Registriert seit
    01.06.2005
    Ort
    Scheyern
    Beiträge
    4.001
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    So die Folgen laufen seit kurzem auf SyFy Deutschland für mich etwas überaschend


    Werde am Wochenenden mal zu den ersten 6 Folgen (ja die senden pro Woche teilweise 2-4 Folgen ) ein Review abgeben. Ohne zu Spoilern kann ich schon mal eins sagen Warehouse 13 ist deviniv anders als du es erwarten wirst gerade wenn du weist das die Serie im gleichem Universum wie Eureka spiet.
    I've lost a machine... literally _lost_ it responds to ping, it works completely, I just can't figure out where in my apartment it is.

  5. #5
    Administrator Avatar von Enterprise
    Registriert seit
    01.06.2005
    Ort
    Scheyern
    Beiträge
    4.001
    Blog-Einträge
    1

    Standard Warehouse 13 Season 1 Review

    Auch wenn’s spät kommt es kommt . SyFy Deutschland hat für mich vor ein paar Wochen überraschend angefangen die Serie zu Senden. Und das in einem Tempo das ich bei einer Deutschland Premiere glaub ich noch nie im Leben gesehen haben 3-4 Episoden waren pro Woche schon drin.
    Ich halte es noch weitgehend Spoiler frei, ich werde auf keine Handlungsstränge eingehen und auch nicht mehr verraten als das was man in den ersten Trailer mitbekommt oder in den ersten 30 Minuten der Serie.

    Was ist Warehouse 13? Die Serie dreht sich um eine streng geheime Lagerhalle der Regierung soweit war es denke ich schon allen klar. In diese Halle werden Erfindungen und Artefakte gebracht die unerklärlich oder zu gefährlich für die Menschheit sind. Dies Aufgabe übernehmen Peter Lattimer und Myka Bering die vom Warehouse 13 „Lagermeister“ Arthur „Artie“ Nielsen beauftrag werden alles das einzusammeln was draußen ärger macht.
    Alle Geschichten drehen sich mehr oder minder darum, die Geschichten sind durchaus Spannen und witzig gemacht auch wenn Serie zum Großteil keine zusammenhängende Geschichte hat. Warehouse 13 würde ich nicht als SiFi einordnen sondern eher als eine Mystery Serie. Die Charaktere stehen bei der Serie im Vordergrund und in der ersten Staffel beschränkt sich das auf Peter und Myka die restlichen Charakter haben durchaus auch ihre Momenten aber das mit bedeutend weniger Screen Time als die beiden. Was durchaus schade ist denn es gibt einige sehr sehr interessante Figuren und Organisationen die in den kommenden Staffeln hoffentlich noch weiter behandelt werden.
    Ich vergleiche die Serie hier natürlich ein Stück weit mit Eureka weil ich durch das Corosover zwischen Warehouse 13 und Eureka erst auf sie aufmerksam geworden bin, und (leider) muss ich sagen die beiden Serien passen nicht wirklich zusammen. Eureka ist diese coole Stadt die daran Arbeitet die Welt mit moderner Technologie besser zu machen und so immer wieder über und an die Grenzen des Möglichen geht. Warehous 13 ist praktisch dass anti Eureka hier wird versucht neue Technologien und Möglichkeiten von der Menschheit fernzuhalten. Auch der „Realitätsgrad“ der beiden Serien passt nicht zusammen. Eureka ist vielleicht nicht unbedingt realistisch aber es gibt eine Menge „Technobabble“ das zu mindestens so tut als ob. Bei Warehouse 13 ist dies nicht der Fall so wird alles mit einer „rosa Soße“ übergossen um es zu „Neutralisieren“ was, wieso und warum wird in der Serie mit einem Satz behandelt „wir wissen nicht warum / wieso“ „wir machen es einfach so weil wir das schon immer so gemacht haben“. Das ist zwar auch eine Art der Problemlösung aber nicht unbedingt die beste für eine Serie.
    Ich kann das den Produzenten auch nicht übel nehmen den das Crossover zwischen den beiden Serien war Definitiv nie eingeplant. Einmal da viele Schauplätze einfach aus Eureka Recycled worden sind wie beispielsweise Berverlys Hotel, was ja noch Ok wäre in den USA baut man ja gern mal einheitlich. Leider hört es bei den Plätzen nicht auf sondern wird bei den s Schauspielern fortgeführt. So haben Jo Lupo, Zane Donovan und Dr. Henry Deacon Auftritte in der Serie allerdings nicht als ihre Charakter die sie in Eureka spielen. Aber auch aus anderen Serien von SyFy greift man sich den einer oder andren Charakter so sieht man alte Bekannte aus Stargate Atlantis und Battlestar Galactica.

    Fazit:
    Als mega Erfolgsserie wie sie uns aus den USA angekündigt wurde würde ich Warhouse 13 jetzt nicht unbedingt bezeichnen gerade die erste Staffel zeigt für mich einige der Klassischen Start Schwierigkeiten einer Serie die ein großes Potenzial hat. Wenn man das rätseln, das geheimnisvolle und die Mystik mag ist man bei Warehouse 13 sehr gut aufgehoben wenn man auf der Suche Spezialeffekten ist und HigTech Spielzeug ist, ist Warhouse 13 wahrscheinlich nicht die richtige Serie für einen auch wenn beides auch in dieser Serie vorhanden ist mehr oder weniger .
    Warehouse 13 ist eine Unterhaltungsserie nicht mehr aber auch nicht weniger, nach tiefgründigen oder nachdenklichen Momenten such man vergebens die Story’s sind an und für sich leichte koste vergleichbar mit Eureka man muss die Serie also nicht bei jeder Episode verfolgen, man kommt schnell in die „Staffel“ Story rein. Das werte die Seri aber an sich nicht ab, ich für meinen Teil freue mich auf eine 2 Staffel der Serie denn gerade am Ende der ersten Staffel geht Warehouse 13 eigentlich erst richtig los.
    I've lost a machine... literally _lost_ it responds to ping, it works completely, I just can't figure out where in my apartment it is.

  6. #6
    Administrator Avatar von Enterprise
    Registriert seit
    01.06.2005
    Ort
    Scheyern
    Beiträge
    4.001
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mittlerweile ist die dritte Staffel der Serie angebrochen mein persönlich Fazit die Serie ist keine Glanzleistung aber gehobener durchschnitt besser als vieles was man heute sonst so im TV zusehen bekommt. Warum ich aber eigentlich schreibe die dritte Staffel hat für uns Star Trek Fans einen besonderen reiz so könnten man diese Staffel fast unter das Motto bring back Voyager stellen. So hat unter anderem Seven of Nine in einer Folge eine längeren Gast auftritt und Captain Janeway betritt seit längere Auszeit wieder einen TV Serie als vermutlich häufiger wiederkehrender und wichtiger Charakter der Serie. Auch einige bekannt aus Terra Nova und Caprica sind in der neuen Staffel zu sehen. Ob mir dies allerdings so gefällt weis ich nicht, SyFy Betreiber was die Schauspieler angeht schon sehr starkes Recycling was einem als zuschauer doch immer wieder (negativ) auffällt. Trotzdem empfehle ich euch die Staffel gerade wegen dieser beiden Star Trek Charakter . An einige stellen kommt fast Voyager Feeling in der Serie auf .
    I've lost a machine... literally _lost_ it responds to ping, it works completely, I just can't figure out where in my apartment it is.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •